Neues Angebot der Rehasparte

      Keine Kommentare zu Neues Angebot der Rehasparte

Neue Herzsportgruppe im Klinikum Lippoldsberg In Zusammenarbeit zwischen dem Klinikum Lippoldsberg , MTV Vernawahlshausen und dem Rehafit 2002 findet ab 08.04.2013 eine Herzsportgruppe auf dem Gelände des Lippoldsberger Klinikums statt. Verantwortlich für die Durchführung ist der MTV Vernawahlshausen mit seiner Sparte Rehabilitations- und Gesundheitssport.

Abteilungsleiter Olaf Schwinge organisiert die Durchführung dieser Gruppe in den Räumlichkeiten des Rehafit 2002. Gemeinsam werden Olaf Schwinge und Heike Sommer diese Übungsgruppe leiten. Beide betreuen auch hauptberuflich die Herzpatienten im Klinikum Lippoldsberg. Dr. Don und Dr. Schmidt aus der kardiologischen Abteilung übernehmen die ärztliche Betreuung.
Die bungsstunde findet wöchentlich montags von 16.30 – 17.15 Uhr statt. Voraussetzung für die  Teilnahme an dieser Gruppe ist eine gültige Verordnung für Herzsport, die vom Kardiologen oder Hausarzt ausgestellt wird. Es sind 90 Übungseinheiten in 24 Monaten zu absolvieren. Die Kosten übernehmen die Krankenkassen.
Sonderaufwendungen werden individuell abgesprochen. Die Durchführung dieser Stunden unterscheidet sich in einigen Punkten von anderen schon bestehenden Herzsportgruppen. So z.B. führt der Teilnehmer ein persönliches Kardiotagebuch und einmal monatlich geht die Übungsgruppe ins anliegende Schwimmbad. Das Wesentliche an den Herzsportgruppen ist die Betreuung der Teilnehmer durch die fachlich qualifizierten Übungsleiter und Ärzte. Das pulsgesteuerte Training ist auf die individuellen Möglichkeiten des Einzelnen abgestimmt. Schwerpunkte sind gymnastische Übungen zur Verbesserung von koordinativen Fähigkeiten, die sich positiv auf das Herzkreislaufsystem auswirken. Die Stunde beginnt stets mit einem 10 minütigen individuellen Ergometertraining. Dieses wird dokumentiert und die persönliche Leistungssteigerung kann so im Kardiotagebuch verfolgt werden.
Es schließt sich ein koronares Training nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen an, welches eine Verbesserung im Herzkreislaufsystem schneller vorantreiben soll. Die monatliche Übungsstunde im Schwimmbad dient der Entwicklung weiterer motorischer Fähigkeiten unter veränderten Herzkreislaufbedingungen. Informationen und Anmeldungen ab sofort beim Rehafit 2002 im Klinikum Lippoldsberg persönlich oder telefonisch unter  05572/411249 .

Olaf Schwinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.